Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Funchal

Im Anschluss beschreiben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Festung Sao Tiago, Funchalvon Funchal

Die Kathedrale Sé
Sie wurde zwischen 1485 und 1514 unter den Architekten Gil Eanes und Pero Annes gebaut. Sie war die ersten portugiesische Kathedrale außerhalb des Kernlandes.

Die Festung Sao Tiago die aus dem 16 JH stammt und in ihrem inneren ein Museum von kontemporärer Kunst beinhaltet.

Der Palast Palacio de Sao Lourenço
Die Sehenswürdigkeit ist auch als der Gouverneurspalast bekannt. Es stammt aus den frühen Jahren nach der Entdeckung als sich die Bevölkerung vor den Piraten schützen mussten. Er gehört immer noch dem Militär und kann nicht von innen besichtigt werden.

Museum der Sakralen Kunst.
Diese Sehenswürdigkeit in Funchal befindet sich im alten Bischofs Palast und beinhaltet einige Schätze der Kirche sowie einige wertvolle Bilder die durch den Reichtum von Madeira durch die Zuckerindustrie im 15 und 16 JH gekauft wurden.
Es ist von Dienstag bis Samstag von 10 bis 12:30 und von 14.30 bis 17:30 geöffnet. Am Sonntag von 10 bis 13 Uhr.

Museum der Stadt
Diese Sehenswürdigkeit, das Gemeindemuseum von Funchal begann 1850 mit der Sammlung und Ausstellung der Fauna der Inseln,
Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstags und Sonntags von 12 bis 18 Uhr.

Museum der Fotografie
Funchal bei Nacht Dort werden mehr als 350.000 Negative der Jahre von 1865 bis 1972 aufbewahrt die eine wertvolle Dokumentation des Leben auf Madeira in dieser Zeit darstellen
Diese Sehenswürdigkeit ist von Montag bis Freitag von 13 bis 18 h offen.

Das Museum Quinta das Cruzes
Diese Sehenswürdigkeit aus dem 17 JH beherbergt eine wichtige Sammlung von Möbeln aus Portugal des 16 Jh, Englische und französische Möbel aus dem 17 und 18 Jh sowie einige wertvolle Stücke aus gestrandeten Schiffen.
Das Museum ist von 10 bis 12:30 und von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Über Mittag kann man sich im Garten aufhalten.

Das Kloster von Santa Clara
Das Gebäude ist ein Kloster seit dem 15 JH. Von dort flüchteten die Nonnen zum Curral das Freiras während des Piratenangriffs auf Funchal im Jahre 1566. Die Kirche beherbergt das Grab von Gonçalves Zarco, dem Entdecker von Madeira sowie ersten Gouverneur der Insel

Der alte Stadtkern (Zona Velha)
Er war und ist der traditionelle Stadtteil der Fischer von Funchal. Die Strassen sind voll von Restaurants, Geschäften und Werkstätten.

Der Garten Jardin de Santa Catarina
Markt von Funchal Ein öffentlicher Park der am Hafen liegt. Im Gebäude Quinta Vigia wohnt der Präsident der Parlaments von Madeira.

Der Garten Jardín de Sao Francisco
Dieser öffentliche Park liegt in der Nähe der Tourismusbüros und war ursprünglich teil des Franziskaner Klosters von Funchal.

Markt Mercado dos Lavradores
Es ist der wichtigste Mark von Funchal. Wie auf allem Märkten ist dort am Morgen am meisten los. Innen gibt es einen grossen Innenhof mit den Ständen rundherum werden vor allem Obst und Gemüse verkauft. Am Eingang gibt es einige Blumenstände in denen die Verkäufer oft noch die traditionellen Gewänder von Madeira tragen.

Das Kasino
Das Kasino wurde vom bekannten brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer gebaut. Es bietet neben allerhand Möglichkeiten zum Spielen auch verschiedenen Vorführungen von hohem Rang.

Villa Blandy’s Garden
Weiter wichtig zu besuchen ist die Villa Blandy’s Garden außerhalb von Funchal die umgeben von Vegetation ist. Dort leben immer noch die Besitzer sodass das Haus nur von Montag bis Freitag von 9:30 bis 12:30 besucht werden kann.

Impressum und Kontakt